Music was my first love and it will be my last

maesuSo, wie ich mich erinnern kann, war es nie mein Plan, Gitarre spielen zu lernen. Ein guter Kumpel hängte mir mit ca. 14 Jahren mal seine Telecaster um den Hals. Am anderen Ende der Strippe hing ein Marshall JTM 100, so ziemlich alle Regler nach rechts gedreht. Er sagte: „Mach mal Noise!“ Ich war ziemlich beeindruckt, welchen brachialen Lärm ich ohne eine einzige Stunde Gitarrenunterricht veranstalten konnte. Ja, es war NUR Lärm, aber ich bin mir sicher, dass mich damals dieses Virus befallen hat. Ich hatte auch nie den Plan, wieder in einer Band zu spielen. Nach einer langen Bandära und vielen Konzerten mit Winkelried & die Lanzenbrecher hatte ich das Gefühl, mein Soll für Livemusik in diesem Leben erfüllt zu haben, und komponierte eigentlich lieber Songs im heimischen Musikzimmer. Hubi hat mich dann überredet, in dieser Band mitzumachen. Gut gemacht Hubi, es passt. Es war auch nie mein Plan, Covers zu spielen. Ich machte immer nur eigene Songs. Trotzdem tue ich es jetzt. Wir interpretieren die Covers so, als wären sie unsere eigenen Songs, und das ist voll okay und macht auch wirklich Spass. Es war auch nie mein Plan, Musiknoten zu lernen. Der Plan ist aufgegangen. Ich bin 100 % Autodidakt geblieben. Nach wie vor verlasse ich mich beim Musizieren auf mein Gehör, statt die Musik mit den Augen abzutasten.

Wie du siehst, ist es bei der Musik wie im richtigen Leben: Pläne sind ein Konstrukt unserer Fantasie. Ich weiss inzwischen, dass die meisten nie eintreffen. Das ist gut so. So müssen wir ab und zu die planierten Betonstrassen verlassen und finden uns auf einer holprigen, aber inspirierenden Nebenstrasse wieder.

 

 

 

live

 

Unsere nächsten Live Konzerte: 

23. März, 2019, kultur-bm1, Niederdorf
17. 8.2019, Chrämerhus, Ruswil, 19:30
(nur bei schönem Wetter) zusammen mit
Simplay
23. 8.2019, (Ausweichdatum Chrämerhus)